Optimieren Sie Ihr Angebot

30.11.2015

Optimieren Sie Ihr Angebot
In der Rangliste der Suchergebnisse weit oben platziert zu sein, ist genauso wichtig wie die Erreichbarkeit Ihrer Agentur. Wie aber soll man sich aber im Internet über die einzelnen Inserate hinaus von der Konkurrenz abheben? Ihr Unternehmen muss überall präsent sein und die zur Verfügung gestellten Informationen müssen vertrauenswürdig sein, um von den Kunden im riesigen Angebot auf dem Markt wahrgenommen zu werden.

1) Nutzen Sie die sozialen Netzwerke, um Ihre erfolgreichen Verkäufe zu kommunizieren (Verkäufe in einem bestimmten Quartier), einen Wettbewerb zu lancieren und das Know-how, das Sie in Bezug auf ein Quartier, eine Gemeinde oder eine Stadt vorweisen können, hervorheben zu können. Das ist keine verlorene Zeit, sondern eine echte Verkaufsunterstützung. Geben Sie die Eröffnung neuer Geschäfte, Informationen zu öffentlichen Dienstleistungen und bestehenden Geschäften sowie Daten zur Bevölkerung und Infrastruktur (Schulen, Sport, Vereine, Kultur etc.) bekannt. So treten Sie gegenüber potenziellen Kunden den Qualitätsbeweis an.

2) Machen Sie zusammen mit Partnern ein Angebot, das sich von den anderen abhebt, etwa für die Organisation einer Hauseinweihung zusammen mit den Nachbarn, nachdem ein Verkauf erfolgreich abgeschlossen wurde, oder für die ersten paar Monatsmieten, die gratis offeriert werden. Oder vielleicht eine Offerte für ein Reinigungsunternehmen, das während einer bestimmten Zeitspanne Gratisreinigungen anbietet? Finden Sie die Idee, die am besten zu Ihrer Zielgruppe passt! Und verbreiten Sie diese Angebote auch auf den sozialen Netzwerken.

3) Potenzielle Kunden sollen Sie rasch und problemlos finden. Nutzen Sie also die lokale Suchmaschinenoptimierung, und zwar möglichst ausgiebig. Erkundigen Sie sich, wie Sie in die Liste der Unternehmen in Ihrer Gemeinde aufgenommen werden, wie Sie in Telefonverzeichnissen in mehreren Kategorien aufgelistet werden (unter Immobilienagentur, Immobilien, Immobilienberatung) und wie Sie auf die gängigsten Immobilienportale und vor allem auf Google Maps gelangen. Überprüfen Sie unbedingt, ob Ihre Adresse korrekt ist und ob der Standort richtig angezeigt wird. Sie vermeiden damit, dass potenzielle Kunden Sie übersehen.

4) Füllen Sie die für Sie vorgesehenen Felder in der Software aus (unter Einstellung; Website; SEO, versehen Sie dann jedes Angebot unter der Rubrik Veröffentlichung mit einem Titel), um Ihre Objekte mit Schlüsselwörtern zu beschreiben, die einen Bezug zum Quartier oder zur Gemeinde aufweisen, und denken Sie auch an die Erwartungen der Kunden. Ihre potenziellen Kunden sind auf der Suche nach Ruhe, nach bestimmten Infrastrukturangeboten, nach einer familiären Atmosphäre etc. Vergessen Sie nicht, dass die Schlüsselwörter von den Surfern auch im Rahmen ihrer Suchmaschinenabfragen verwendet werden. Mit der Zuteilung der Schlüsselwörter erhöhen Sie die Chancen, dass Ihre Website bei Anfragen in den Suchergebnissen ganz weit oben angezeigt wird.

5) Wollen Sie ein erweitertes Publikum erreichen? Dann denken Sie auch an Google Adwords und schalten Sie Werbung, die Ihre Angebote, Ihr Unternehmen und Ihre Dienstleistungen mit Sicherheit bekannt machen werden.

6) Ein weiterer Wunsch von Einzelkunden? Zugriff auf Einschätzungen Ihres Unternehmens. Veröffentlichen Sie Rückmeldungen/Testimonials nach erfolgreich abgeschlossenen Verkäufen, denn es ist nachweislich so, dass diese Empfehlungen einen ständig wachsenden Einfluss auf die Wahl des Immobilienunternehmens haben.

7) Bieten Sie Ihren Verkaufskunden eine breite Auswahl an Dienstleistungen an, um so mehr Aufträge zu erhalten und Ihre Honorare rechtfertigen zu können:

- Bieten Sie Luftaufnahmen Ihrer Immobilien an, etwa mittels Drohnen der Firma Filmpartner, die Kunden der IMMOMIG AG einen Spezialrabatt bietet.
- Lassen Sie Ihre Fotos von einem Profi bearbeiten.
- Geben Sie bei einem Foto- oder Filmprofi ein Video und Fotos von Ihren Objekten in Auftrag.
- Bieten Sie einen interaktiven 3D-Plan.
- Denken Sie an ein Homestaging, das Sie entweder selbst realisieren oder aber in Auftrag geben.
- Überlegen Sie, die Dienste eines wirklich guten Innenarchitekten oder Landschaftsgärtners in Anspruch zu nehmen.
- Profitieren Sie von den Funktionen, die das Netzwerk von Immomig® Ihnen bietet. Es gibt Ihnen die Anzahl der potenziell interessierten Kontakte bei einer Agentur an, die als Ihr Partner fungiert (und eine Version der Immomig®-Software nutzt).
- Werten Sie ihre Performance aus (realisierte Verkäufe an einem bestimmten Ort, Prozentsatz der rundum zufriedenen Eigentümer etc.).
- Stellen Sie Ihre Facebook-Community in den Vordergrund
- Machen Sie nähere Angaben zum Umfang Ihres Netzes (Veröffentlichung auf immomig.com, MLS-Netz in Immomig® mit über 500 Unternehmen in der ganzen Schweiz, Berufsverbände, denen Sie angehören).
- Setzen Sie für jedes Ihrer Angebote Werbung via Mini-Sites ein.
- Pflegen Sie Ihre Website, bieten Sie ein responsives Design oder schalten Sie eine Mobilversion auf (m.ihreseite.ch), die jederzeit und überall für Ihre bestehenden und potenziellen Kunden zugänglich ist.
- Bieten Sie eine internationale Bekanntmachung über unsere Schnittstellen.
- Werben Sie mit Ihren Kompetenzen und Ihrem Team, zeigen Sie auch Ihre sprachlichen Kompetenzen auf.
- Nutzen Sie die Möglichkeit, in der Signatur Ihrer E-Mails Links anzugeben (etwa zu sozialen Netzwerken, um beispielsweise neu veröffentlichte Angebote bekannt zu machen).
- Wie wäre es mit einem wöchentlichen Bericht zur Anzahl Anrufe / Besuche etc., mit einer detaillierten Auflistung?
- Begleiten Sie den Kunden beim Umzug (Wagenmiete, Umzugskartons, lokale Informationen mit Telefonnummern und Adressen von Umzugs- und Reinigungsfirmen).
- Richten Sie eine Software für die elektronische Bearbeitung von Dokumenten ein und machen Sie diese Ihren Kunden schmackhaft (einfachere Handhabung, problemlos zu speichern, ökologisch).
- Bieten Sie Geschenke für die Vermittlung von Geschäften an.

Kontakt