Optimale Konversionsrate

24.06.2014

Optimale Konversionsrate
Da Ihre Website nicht nur als Schaufenster Ihrer Firma dient, sondern auch ein wunderbares Kommunikationsmittel ist, empfehlen wir Ihnen, den Traffic zu überwachen. Daher stellt sich die Frage: Wie locken Sie mehr Besucher an und verwandeln diese in potenzielle (Ver-)Käufer?

Es ist die Konversionsrate, die Ihrem Unternehmen zu echtem Erfolg verhelfen kann, wenn Sie alles daran setzen, diese zu steigern. Die Konversionsrate gibt an, wie viele der Nutzer, die mit Ihrer Botschaft in Kontakt kommen, auch tatsächlich handeln, also eine Bestellung tätigten, einen Newsletter abonnieren oder einen Besuchstermin vereinbaren. Ist die Konversionsrate niedrig, weckt entweder das auf Ihre Landing-Page leitende Werbemittel falsche Erwartungen, die Erwartungen der Besucher werden nicht erfüllt oder es ist Ihnen nicht gelungen, das Vertrauen der Nutzer zu gewinnen.
Ein wichtiger Schritt hin zu einer optimalen Konversionsrate ist eine optimierte Landing-Page:

- Ihre Headline muss möglichst das wichtigste Keyword enthalten.
- Subline und Zwischentitel müssen aussagekräftig sein.
- Der Text muss den Nutzen des Angebots hervorheben, leserfreundlich und von hoher Qualität sein, damit der Nutzer Vertrauen aufbaut.
- Kundenstatements, Pressezitate, Zertifizierungen, Gütesiegel usw. erzeugen zusätzlich Vertrauen, ausserdem ist die Angabe Ihrer Kontaktdaten wichtig.
- Kauf oder Kontaktaufnahme müssen dem Kunden so einfach wie möglich gemacht werden (z. B. farbige Buttons, die ohne Scrollen sichtbar sind).
- Bilder und Videos vom Angebot oder von begeisterten Kunden wirken vertrauensfördernd.
- Die Landing-Page sollte laufend aktualisiert und optimiert werden.

Für die Immobilienbranche lässt sich die Konversionsrate in verschiedene Teilindikatoren einteilen:

- Konversionsrate Käufer = % der Besuche durch einen potenziellen Käufer
- Konversionsrate Verkäufer = % der Besuche durch einen potenziellen Verkäufer

Je nach Möglichkeiten Ihrer Internetseite können Sie auch folgende Punkte überwachen: Konversionsrate für Kontakte, die Mitteilungen über neue Objekte abonniert haben, oder Konversionsrate für Kontakte, die den Newsletter abonniert haben.

Nun können Sie sich noch gezielter der Suchmaschinenoptimierung (SEO) widmen: Dabei wird die bestehende oder neue Website so gestaltet, dass sie von den Suchmaschinen optimal gelesen, analysiert und indexiert (gespeichert) wird. Durch Suchmaschinenoptimierung soll die gespeicherte Website bei den Suchresultaten weit vorne, möglichst unter den ersten drei Resultaten, angezeigt werden.
Bei einer professionellen Suchmaschinenoptimierung wird gezielt die Position der Website in den Suchmaschinenresultaten verbessert. Dabei ist die Auswahl der Stichwörter besonders wichtig, denn so werden auch mehr Kundenleads und Umsatz generiert.
Bei der Suchmaschinenoptimierung werden allerdings nicht nur Websitenelemente optimal für die Suchmaschinensuche vorbereitet, sondern es wird auch dafür gesorgt, dass mehr fremde Seiten sowie soziale Signale wie Facebook-Bewertungen («Gefällt mir», Google+-Empfehlungen und Twitter-Erwähnungen) auf die eigene Website verlinken.

Um die Zahl der Kontakte auf Ihrer Internetseite zu steigern, haben Sie also zwei Möglichkeiten:
- die Konversionsrate verbessern
- mehr Besucher auf Ihre Seite leiten, beispielsweise durch natürliche Verlinkung oder über die sozialen Netzwerke

Nutzen Sie die folgenden Immomig®-Tools, um Ihre Ziele zu erreichen:

- Statistiken zur Herkunft Ihrer Kontakte
- Statistiken der Konversionsrate von Käufern pro Quelle

Profitieren Sie von diesen Möglichkeiten und machen Sie mehr aus Ihrer Internetpräsenz!

Kontakt